Das Hofgut Schmitte hat eine lange Geschichte, die bis ins Jahr 1412 zurückreicht. Das Gut wurde zunächst als Waldschmiede genutzt und dann als Getreidemühle umfunktioniert. In späteren Jahren war es ein herrschaftliches Anwesen, das eine Mischung aus verschiedenen Funktionen vereinte.

Geschichte

Mauern aus dem Jahr 1412 unter dem Glockenhaus vorhanden.

Hervorragend erhaltener hessischer Kratzputz (UNESCO-Weltkulturerbe)

Das Burghaus stammt aus dem Jahr 1457.

Der hessische Kratzputz als besondere Entdeckung

Die Scheunengebäude des Hofguts Schmitte sind mit hessischem Kratzputz verziert, der noch heute in den Gefachen zu finden ist. Dieser Putz wurde mit einfachem Werkzeug verziert und stellt eine seltene und bemerkenswerte Handwerkskunst dar, die als UNESCO-Weltkulturerbe eingetragen ist.

Funktion und Mischnutzung des Hofguts

Das Hofgut Schmitte war nicht nur eine Getreidemühle, sondern auch ein landwirtschaftliches Anwesen, das eigene Felder und Tiere hatte. Dadurch konnte das Hofgut Brot und andere Getreidespeisen herstellen sowie Fleisch und Eier verkaufen. Die Kombination aus verschiedenen Arbeitsschritten machte das Hofgut zu einem in sich geschlossenen System.

Das Burghaus

Das Burghaus des Hofguts Schmitte stammt aus dem Jahr 1457 und war wahrscheinlich Mitte des 18. Jahrhunderts verputzt worden und hatte kein Sichtfachwerk mehr. Dies stellt eine Besonderheit dar, da es sich um eine Veränderung des ursprünglichen Aussehens handelt, deren Gründe ungeklärt sind.

Entwicklung des Hofguts durch verschiedene Besitzer

Im Laufe der Jahrhunderte wurde das Hofgut Schmitte von verschiedenen Besitzern ausgebaut und umgebaut. Dadurch entstanden rund um den Innenhof mit dem Rosengarten Mühlen-, Wirtschafts-, Stall- und Wohnbauten, die schließlich das herrschaftliche Gut ausmachten.

WIR LIEBEN ES, EUER GASTGEBER ZU SEIN.

Vergessene Traditionen neu entdecken

Unsere Mission ist es, einen Ort und Erlebnisse mit Charakter zu schaffen, dabei Gutes zu bewahren und in zeitgemäßer Form zu präsentieren. Unsere Vision ist eine Welt der Wertschätzung: füreinander, für die Natur und für das einfache Gute. Wir möchten Positives in der Welt bewirken und engagieren uns in unserer Region, denn wir glauben an die Wirksamkeit der Gemeinschaft.

Restaurant

Menü an Ostersonntag und Ostermontag

Unser Ostermenü auf dem Hofgut Schmitte An Ostersonntag und Ostermontag habt ihr bei uns im Restaurant die Möglichkeit euch für eines unserer drei Menüs zu entscheiden. Unsere Restaurant-Öffnungszeiten über die Ostertage Karfreitag, 29.03.: GeschlossenSamstag, 30.03.: Geöffnet für Abendessen Ostersonntag, 31.03.: Geöffnet für Mittagessen & Abendessen I OstermenüOstermontag, 01.04.: Geöffnet für Mittagessen I Ostermenü

25.12.23 Unser Weihnachtsmenü
Restaurant

25.12.23 Unser Weihnachtsmenü

Bei uns kannst Du am 25. Dezember 2023 Weihnachten feiern! Und damit dieser Tag für Dich & Deine Liebsten ganz wunderbar wird, haben wir drei verschiedene Menüs für dich zu Auswahl. Weihnachtsmenü mit Fleisch Weihnachtsmenü mit Fisch Weihnachtsmenü vegetarisch Auch für unsere kleinen Gäste haben wir gesorgt: Eine Reservierung ist unbedingt erforderlich! Du kannst uns…

Restaurant

Frühlingsmenü auf dem Hofgut Schmitte

Wir freuen uns hier über Deine Tischreservierung. Bitte vermerke bei der Reservierung, wenn Du Dich für das Menü entschieden hast. Wir freuen uns auf Deinen Besuch! VorspeiseScheiben vom Kalbstafelspitz Grüne Soße I Perlzwiebeln I Mandelcrème I PflücksalatVinaigrette HauptspeiseRosa gebratene LammhüfteCrèmige Bärlauch-Polenta I Grüner Spargel I Rauchmandeln Thymian-Jus DessertSchokoladen-BrowniePassionsfrucht-Dickmilchcrème I Himbeersorbet 3-Gang-Menü 49,00€ 16,50 € 31,50…